Weiße Rose Austellung in Asbach


Weiße Rose, der Widerstand von Studenten gegen Hitler

 

80 Jahre nach der Verurteilung der Widerstandskämpfer der Weißen Rose, laden der SPD Ortsverein Asbach und die SPD AG60plus im Kreis Neuwied zur Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung am Montag, den 18. September 2023

ab 14.00 Uhr in das Asbacher Bürgerhaus ein.

Die Veranstalter und die Weiße Rose Stiftung e.V. möchte mit dieser Ausstellung, an den Widerstand der Weißen Rose gegen den Nationalsozialismus erinnern um Zivilcourage, individuelle Verantwortung und demokratisches Bewusstsein in unserer Gesellschaft zu fördern.

Die Ausstellung informiert über die Entstehung der Weißen Rose, ihre Wider­standsaktionen und Zerschlagung durch die NS-Justiz. Sie zeigt den mutigen Widerstand junger Menschen gegen ein menschenverachtendes System, die ihren Einsatz für Demokratie und eine freie Gesellschaft mit dem Leben bezahlen mussten. Die Erinnerung an die Widerstandsgruppe ist ein Appell an Menschlichkeit, Frieden und Toleranz. Günter Behr, der Asbacher SPD und AG60plus Vorsitzende im Kreis Neuwied erklärte, die Ausstellung ist auch ein Angebot an unsere Schülerinnen und Schüler, um ihnen den Mut zum Widerstand im Dritten Reich zu verdeutlichen. Schirmherr der Ausstellung ist der stellvertretende Landrat Michael Mahlert. Folksänger Manfred Pohlmann sorgt für die musikalische Begleitung.


zurück

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum